„Aktive Pause“ – gestalten Sie Ihren Arbeits­­tag neu mit be:vit München

Das 15-minütige Programm „Aktive Pause“ kann ohne Probleme in die Mittagspause integriert werden. Sie müssen sich dazu noch nicht einmal umziehen, das Programm geht auch wunderbar in Ihrer normalen Arbeitskleidung.

 

Mit der „Aktiven Pause“ bietet Ihnen eine willkommene Ablenkung, danach können Sie wieder mit mehr Energie und Konzentration in den Arbeitsalltag starten.

 

Wie sieht die „Aktive Pause“ von be:vit aus? Welche Übungen können am Arbeitsplatz gemacht werden?

Die „Aktive Pause“ umfasst drei Themen, die während eines Programms angesprochen werden können:

 

Kräftigung

Mit unserem 15-minütigen Kräftigungsprogramm in Ihrer Pause haben Sie die Möglichkeit, Ihre Muskulatur so zu kräftigen, dass Sie mit wenig Aufwand bei regelmäßiger Durchführung schon erste Verbesserungen spüren.

  • Das Kräftigungsprogramm wird in Form eines Zirkeltrainings durchgeführt
  • Es werden 10 verschiedene Stationen aufgebaut, an denen jeweils 60 Sekunden die Übungen durchgeführt werden. Darauf folgt jeweils eine Pause von 30 Sekunden
  • Unser Trainer erklärt Ihnen die Übungen und hilft Ihnen dabei diese korrekt durchzuführen

 

Mobilisation und Dehnung

Wir mobilisieren und dehnen mit Ihnen die Muskelpartien, die durch die sitzende Tätigkeit im Büro am schnellsten verkürzen. Das sind zum Beispiel …

  • Nacken und oberer Rücken
  • Brustmuskulatur
  • Hüftbeuger

 

Bewegung am Arbeitsplatz

Wir zeigen Ihnen wie Sie direkt an Ihrem Arbeitsplatz kurze Übungen machen können, um den Kopf frei zu bekommen. Sie können zum Beispiel …

  • Arm- und Rumpfmuskulatur durch einfache Liegestützen kräftigen
  • Die Bauchmuskulatur durch Beinheben stärken
  • Die Rückenmuskulatur durch Rumpfaufrichten kräftigen

 

Alle Übungen sind ohne großen Aufwand einfach mit dem Bürostuhl und wenigen anderen Hilfmitteln möglich.